Die Geschichte des
1. Tanzstudio Plauen 1967 e.V.





Vor 45 Jahren....

 

Unter der Leitung von Renate Tietze-Friede, der damaligen Ballettmeisterin des Theaters der Stadt Plauen fanden sich 1967 fünfzehn junge tanzbegeisterte Mädchen zusammen, um den Grundstein für das erste Tanzstudio in Plauen zu setzen. Schon sehr bald (1976) nahm dieses kleine Ensemble an Leistungsvergleichen der damaligen DDR teil und ertanzte dabei 7 mal eine Goldmedalie.

Anke Heinz, die als Kind ihre ersten Tanzversuche im Tanzstudio machte und diesem treu blieb, übernahm 1986 die künstleriche Leitung. Mit ihr gelang es dem Ensemble 1989 den Kunstpreis, die höchste Auszeichnung der damaligen DDR zu gewinnen. Nach dem unser Tanzstudio 1990 als Verein eingetragen wurde, konnten wir das Publikum in der CSSR, Polen, Russland , Ungarn und sogar in den USA von unserer Tanzbegeisterung überzeugen.

Nach dem Rücktritt der Vorstandsvorsitzenden Anke Heinz wurde die Leitung von Bianca Gruhle-Fischer und später von Arne Zobirei übernommen.

Obwohl in den letzten Jahren unser Verein viele Höhen und Tiefen erlebt hat, gewannen wir unter unserer neuen Vorstandsvorsitzenden Ronny Brita Bartsch im Oktober 2005 beim Dresdner Jazz Dance Pokal den 3. Platz (Can Can); 2008 einen 1. Platz (Thriller) und einen 3. Platz (Pippi Langstrumpf); 2011 beim Wettbewerb "Traumtänzer" den 2. Platz (Beat it) weiter sehen wir optimistisch in die Zukunft.

 

Unser breitgefächertes Repertoire, welches vom klassischen Tanz über Folklore, Kindertanz, Showdance bis hin zum Modern,-Jazzdance reicht, trainieren wir in der 1. Etage auf der Bahnhofstrasse 36 in Plauen.